Zeitungsausschnitt über Tobias Rahm Handelsagentur in der Badischen Zeitung Hochschwarzwald
April 2020

Händler schöner Erinnerungen

Badi­sche Zei­tung / Hoch­schwarz­wald

Der Löffinger Tobias Rahm vertreibt Souvenir- und Fanartikel – Kunden sind etwa Bundesligisten oder die Touristikbranche

von Susan­ne Gilg, Badi­sche Zei­tung am Diens­tag, 21. April 2020

Hier liegt Hei­del­berg neben Lin­dau, Frank­furt neben Mün­chen oder Neu­schwan­stein neben dem Schwarz­wald: In der Bahn­hof­stra­ße 13 in Löf­fin­gen ist nicht etwa die Deutsch­land­kar­te durch­ein­an­der gewir­belt wor­den, son­dern in den Rega­len der Han­dels­agen­tur von Tobi­as Rahm fin­den sich Tau­sen­de Arti­kel, die in Sou­ve­nir­lä­den ver­kauft wer­den: Magne­te, Schnee­ku­geln, Kuckucks­uh­ren – um nur einen Bruch­teil zu nen­nen. Seit ver­gan­ge­nem Som­mer beschafft Rahm Fan­ar­ti­kel für den SC Frei­burg, wei­te­re Bun­des­li­gis­ten folg­ten.

Die Zusa­ge kommt per Mail: «Wow, gera­de hat der FC Augs­burg die Bestel­lung für die nächs­te Sai­son zuge­sagt», sagt Tobi­as Rahm am Tele­fon. Die Freu­de klingt aus sei­ner Stim­me, denn auch mit dem FC Bay­ern stand er kurz vor Ver­trags­ab­schluss – doch dann kam Coro­na. Umso mehr freut sich der 37-jäh­­ri­­ge über die Zusa­ge aus Augs­burg. «Das ist eine gute Nach­richt in der jet­zi­gen Situa­ti­on.» Rahms Lager in Löf­fin­gen ist, wie er sagt, «rich­tig voll». Denn vor Sai­son­be­ginn wer­de in der Sou­ve­nir­bran­che «immer viel ein­ge­kauft».
So lie­gen Mer­chan­­di­­sing-Arti­­kel für die 42. Ober­am­mer­gau­er Pas­si­ons­spie­le in Löf­fin­gen – sie wer­den vor­erst nicht gebraucht. Die Pre­miè­re der weit über Deutsch­land hin­aus bekann­ten Tra­di­ti­ons­ver­an­stal­tung hät­te am 14. Mai sein sol­len, nun haben sie die Ver­an­stal­ter um zwei Jah­re ver­scho­ben.

«Wir haben Auf­trags­stor­nie­run­gen im mitt­le­ren sechs­stel­li­gen Bereich», sagt Tobi­as Rahm, des­sen Han­dels­agen­tur etwa auch die Fest­ab­zei­chen für das Cann­stat­ter Volks­fest lie­fert. Für sei­ne sie­ben Mit­ar­bei­ter hat Rahm Kurz­ar­beit ange­mel­det. Um die Lage zu über­brü­cken, ist er nun in den Han­del mit Gesichts­schutz­mas­ken ein­ge­stie­gen. Durch sei­ne lang­jäh­ri­gen Han­dels­be­zie­hun­gen hat sich Rahm ein Netz­werk auf­ge­baut, hat Kon­tak­te in der Bran­che: «Von befreun­de­ten Unter­neh­men haben wir Schutz­mas­ken ange­bo­ten bekom­men», berich­tet er. Im Haus Bahn­hof­stra­ße 13 ver­fü­ge er über die gesam­te Logis­tik, die Waren­wirt­schaft und das Lager, so dass er schnell reagie­ren kön­ne. «Deutsch­land­weit habe ich inzwi­schen mehr als 100 000 Mas­ken an Apo­the­ken ver­kauft, vie­le sind schon wie­der vor­ge­merkt», so Rahm. Der Stadt Löf­fin­gen hat er 2000 Mas­ken gespen­det – «auch, weil ich hier immer gro­ße Unter­stüt­zung erfah­ren habe», sagt Rahm.

Tobias Rahm der Handelsagentur in Löffingen steht vor Angeboten für den Souvenirhandel

2009 hat der 37-jäh­­ri­­ge sei­ne Han­dels­agen­tur für den Sou­ve­nir und Geschenk­ar­ti­kel­be­reich gegrün­det. Dabei geht es um die Ent­wick­lung und die Pro­duk­ti­on von Sou­ve­nirs, Trend­ar­ti­keln, Mer­chan­di­sing, Wer­be­mit­tel und seit Som­mer 2019 auch um Fan­ar­ti­kel für Ver­ei­ne. «Wir belie­fern und orga­ni­sie­ren den Han­del in der Tou­ris­tik­bran­che, den Markt für Trend­pro­duk­te, Events und Frei­zeit­parks, Unter­neh­mens­be­rei­che der Ver­kaufs­för­de­rung sowie den Ein­zel­han­del und Wie­der­ver­käu­fer – wir ver­wirk­li­chen Ideen und ori­en­tie­ren uns am Markt», erklärt Rahm. Einer sei­ner gro­ßen Kun­den sei bei­spiels­wei­se auch der Euro­­pa-Park in Rust, für den er vie­le Arti­kel ent­wick­le.

Tobias Rahm beliefert sämtliche Sehenswürdigkeiten in Deutschland mit touristischen Souvenirs. Auch einige Bundesligisten lassen Merchandising-Artikel von dem Löffinger Unternehmen herstellen.

Unter der Mar­ke LUNA TEX ver­treibt Rahm Sou­­ve­­nir-Shirts und wei­te­re Tex­ti­li­en ver­schie­de­ner The­men­be­rei­che. «Ich hat­te zum Bei­spiel schon 10 000 T‑Shirts für die Euro­pa­meis­ter­schaft vor­ge­or­dert – die müs­sen nun auch war­ten», berich­tet Rahm, des­sen Eltern Gün­ther und Andrea das Geschäft mit Sou­­ve­­nir- und Geschenk­ar­ti­keln unter dem Dach der Mar­ke ger­­man-pres­ents auf­ge­baut haben, die Sohn Tobi­as im Jahr 2016 über­nom­men hat. In Frei­burg betrei­ben Rahms Eltern und sei­ne Schwes­ter zwei Sou­ve­nir­lä­den.

«Durch einen Zufall stand im ver­gan­ge­nen Jahr der Ein­käu­fer des SC Frei­burg im Laden und hat sich mit mei­nem Vater unter­hal­ten – zwei Tage spä­ter saß ich im Sta­di­on», blickt er schmun­zelnd zurück. Und wie­der­um kur­ze Zeit spä­ter hat­te er den Auf­trag, für die­se Sai­son zehn ver­schie­de­ne Mer­chan­­di­­sing-Arti­­kel für den SC zu lie­fern, etwa Schnee­ku­geln, ein Modell des Schwarz­wald­sta­di­ons oder Schlüs­sel­an­hän­ger. Mit dem SC Frei­burg als Refe­renz hat sich Rahm bei wei­te­ren Fuß­ball­ver­ei­nen bewor­ben – und ver­sorgt nun unter ande­rem For­tu­na Düs­sel­dorf, den 1. FC Kai­sers­lau­tern, den VfL Bochum.

Merchandisng und Fanartikel vom Händler schöner Erinnerungen Tobias Rahm

Und seit weni­gen Tagen hat er die Zusa­ge für den FC Augs­burg. Wenn die Kri­se vor­über ist, klappt es viel­leicht auch noch mit dem FC Bay­ern. «Ich bin schon ein Bay­ern­fan, von daher wür­de mich das wirk­lich freu­en», sagt Rahm. Zumin­dest das alte Büro von Uli Höneß an der Säbe­ner Stra­ße in Mün­chen hat er schon zu sehen bekom­men – «dort wur­de ich für die Ver­hand­lun­gen emp­fan­gen».

Möch­ten Sie uns eine Nach­richt sen­den … haben Sie als Händ­ler, Wie­der­ver­käu­fer oder als Ver­ein Inter­es­se an unse­ren Leis­tun­gen?  Haben Sie Fra­gen oder möch­ten Sie mit uns in Kon­takt tre­ten?  Nut­zen Sie ger­ne das Kon­takt­for­mu­lar — wir wer­den uns umge­hend mel­den.

HerrFrau

Vor­na­me *
Nach­na­me *

Möch­ten Sie einen Rück­ruf ver­ein­ba­ren …
janein


Mit der Erhe­bung und Ver­wen­dung mei­ner per­sonen­be­zo­genen Daten (sie­he Daten­schutz) bin ich ein­ver­standen. Ich stim­me zu, dass mei­ne Formular­angaben zur Kontakt­auf­nahme bzw. zur Be­arbeitung mei­nes An­liegens ge­speichert wer­den.
Eine Kopie der Nach­richt wird an Ihre E‑Mail-Adres­se gesen­det.

 

    * Pflicht­feld

Menü